Wenn der Kopf nicht weiter kommt: das Herz weiß.
Das Herz weiß den Weg.

Doch auch der Bauch ist weise und kann zu Kreativität führen, und das Ergebnis können solch schokoladige Schoko Pralinen sein, die einfach gut tun.
Und weil sie aus so tollen Zutaten sind, sagen Kopf, Herz und Bauch sicher ja zu dieser Köstlichkeit.

Zutaten

-60 Gramm gemahlene Mandeln (z.B. Mandeln Natur im Blender mixen)
-20 Gramm gemahlene Erdmandeln (kann auch weg gelassenen werden und stattdessen 80 Gramm gemahlene Mandeln)
-130 ml geschmolzenes Kokosöl
-140 Gramm flüssigen Akazienhonig oder Ahornsirup
-60 Gramm Kakaopulver (ohne Zusätze etc., Bioqualität)
-1 TL Zimt, eine Prise Salz
-1 EL Mandelmus hell
-4EL Hanfsamen

Alle Zutaten mit einer Gabel ordentlich glatt rühren, erst am Schluss die Hanfsamen unterrühren. Dann die Mischung in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und in den Gefrierschrank stellen. Nach ca. einer Stunde ist es schon gut fest, und kann in Stücke geschnitten werden. Ich mache die Stücke in eher kleinere Pralinengröße, fülle sie in einen verschließbaren Behälter und bewahre sie weiter im Gefrierschrank auf. Sie tauen schnell an und sind schön weich. Da die Gefrierschränke unterschiedlich sind, probiere aus, ob es so gut ist, oder der Kühlschrank ausreicht.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte gibt es hier.

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen